Montag, 21. März 2016

Rhodes bei Ina`s Nacht - oder: traumhaft schön!!!

Da guck ich am Wochenende Ina`s Nacht, und dort war als musikalischer Gast u.a. +Rhodes+ ......ich bin schockverliebt in diese Stimme und seine Musik!

Wow...GÄNSEHAUT pur, sage ich euch!

Ich hoffe, man wird noch ganz viel von ihm hören, vor allem auch hier in Deutschland!

Hier ist das Video vom Auftritt bei Ina:


Sonntag, 13. März 2016

kuschelige Nachzügler

Ich habe euch noch gar nicht 2 Winterprojekte vorgstellt, das tut ich hier mit nun, denn die beiden Nachzügler möchte ich euch nicht vorenthalten, denn die Garne sind wirklich super!!!

Zuerst habe ich eine Beanie im rechts-links-Wellenmuster gestrickt, aus dem tollen *My Boshi-GLAM* -Garn, welches mit Pailetten versetzt ist. Ich habe 3 Knäuel  50g der Farbe  Jupiter verbraucht, und es sieht wunderschön aus!!!

Das royalblaue Bling-Bling auf blau-schwarzem Garn ist ein echter Hingucker!!!



Das 2.Werk ist ein komplettes Set von ONline für eine Bommelmütze samt Schal, aus kuschligweichem und überhaupt nicht kratzendem Polyester-Polyacryl-Gemisch, mit Noppen und  Farbverlauf, sprich, es wird von hell  zu dunkeln und wieder umgekehrt, wie man an dem gerafften Halswärmer erkennen kann.

Die Farbe ist 0002, ein hell-dunkel-braun mit pinken, türkisen und blauen Noppen, auf dem 2.Bild sind die Farben sehr genau zu sehen, Bild 1 ist eher mies geworden, sorry..........

Ich habe die Mütze ebenfalls in rechts-links-Reihen gestrickt, was eine leichte Wellenoptik ergibt.

Leider habe ich für meinen Dickschädel doch etwas zu großzügig die Maschen angeschlagen....es hätten ruhig ein paar weniger sein können....aber sie paßt und rutscht nicht....aber dann hätte es sicher auch noch für einen Schal gereicht, so doch nur für den kurzen Halswärmer mit Raffung.

Donnerstag, 10. März 2016

Schnäppchenjagd auf Dawanda / Frühlingsrabatt - Spezial



Habt ihr noch kein passendes Ostergeschenk für eure Liebsten gefunden? Oder wollt ihr euch selbst gern beschenken, egal ob zu Ostern oder *einfach nur mal so*?

Von Freitag, den 11.03.2016 (10 Uhr) bis Montag, den 21.03.2016 (24 Uhr) findet auf Dawanda eine 12% Rabatt-Aktion statt.
Jeden Tag werden unterschiedliche DaWanda-Hauptkategorien (ausgenommen "Sale") beworben.

NATÜRLICH  bin ich auch mit meinem Shop dabei!!!

Dienstag, 8. März 2016

Angorawolle? Ja, bei Seidenhase



Letzte Woche habe ich  im www durch Zufall  den Shop *Seidenhase* gefunden......schonmal von Angorawolle gehört?....klar, kennt man Angorawolle, ich erinnere nur an Nierenwärmer & Co!!!

Aber aus dem Garn selbst etwas stricken?

Nee, also auf die Idee wär ich ehrlich gesagt nicht von allein gekommen, bzw.wäre die Frage auch, wo ein Garn herbekommen, das von Tieren stammt, die artgerecht gehalten werden und denen es wirklich gut geht und die Schur keine Qual ist usw....in China , glaub, wird das feine Fell rausgezupft....aua, das ist sicher unangenehm und solch Garn muß ich dann nicht unbedingt haben.

Nun bin ich also auf  den Shop *Seidenhase*  gestoßen, der Internetauftritt ist sehr ansprechend und es wurde sogar ein kleiner Film  über die zuckersüßen und flauschigweichen Angorahasen von Claire Metz vom ZDF gedreht...seht ihn euch mal an.

Ich war jedenfalls sofort begeistert, von Frau Claire Metz ,Herrn Seidenhase und ihrer Geschichte,den *Mitarbeitern* und dem liebvollen Umgang, den sie erfahren und mit so viel Liebe gehegt und gepflegt werden, von  der kleinen Manufaktur, in der sie die Wolle handverspinnt und daraus dann Garn bzw.andere Projekte herstellt.

Also konnte ich definitiv NICHT anders, hüstel, als mir selbst ein Bild und Gefühl der schönen Wolle zu machen und habe  in dem etsy-Shop 2 Stränge Garn bestellt.




Beide Garne sind sehr weich, wobei das +Pure Lace+ ein Hauch von einem weichen Garn ist, kaum spürbar, und ich freue mich schon, wenn es vestrickt wird und dann spätestens nach der erste Wäche der typische weiche Angoraflaum ensteht.

Das Garn *Mix* mit Angora,Wolle und Seide ist auch wunderschön, aber im Vergleich zum reinen Angora - Garn fast schon *grob*.

Netterweise wurde mir auch ein kleines Tütchen reines Angorafell beigelegt, ich bin fasziniert, wie leicht dieses Fell ist, ein zarter Hauch von  Nichts sozusagen, denn man mit seinen feinsten Fasern teils noch nicht einmal auf der Haut spüren kann!!!!

Nun muß ich also zusehen, schnellstens mein aktuelles Projekt zu beenden, damit ich mit der schönen Wolle aus Angora etwas zaubern kann!!!

Weltfrauentag - oder: aussergewöhnliche und hochwertige Garne bei Pascuali

Habt ihr schonmal von Pascuali  gehört?

Dieser Shop hat sich auf hochwertigste Garne spezialisiert, nicht *nur* Alpaka*, nein, es gibt dort sogar Garn aus Bison-, Yak-Und Kamelhaar , um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Pascuali steht ganz oben auf meiner Wunscheinkaufsliste, ich möchte unbedingt mal demnächst von diesen aussergewöhnlichen Garnen etwas zaubern.

Man bekommt dort auch Garn aus Mais und Milchproteinen und und und.....es lohnt sich wirklich, dort mal hinein zu gucken und zu staunen!

Heute am Weltfrauentag gibt es auf das Alpaka-Fino-Garn Rabatt-schaut doch mal rein!!!

Samstag, 5. März 2016

Fair Isle Knitting - oder: wie ich das Stricken erneut für mich entdeckte

Ich erwähnte neulich ja schon, daß ich seit jeher immer lieber und in erster Linie gehäkelt habe.

Nun hat sich das geändert, durch 2 Ereignisse/Zufälle....aber ich fange mal von vorne an:

Im Herbst habe ich mir , bei der Vorbereitung zum Bau unseres XXL-Hochbeets, quasi einen Tennisarm zugezogen....beim Entasten unserer alten ,kugelartig gewachsenen Eibe, die genau dort stand, wo das Hochbeet mal stehen sollte bzw. nun steht es ja schon längst dank der unermüdlichen Energie und Liebe meines Mannes, der das ganz allein errichtet hat.

Ich wollte an einem nachmittag im Herbst meinem Mann Arbeit abnehmen und habe mit der Astschere alle Äste entfernt, damit er dann *nur noch* den Stamm samt Wurzel mit dem Mini-Bagger rausholen mußte.

Mein Arm fand die Hebelwirkung aber nicht so lustig, seitdem und trotz regelmäßiger osteopath.Behandlung macht mir mein Ellenbogengelenk und die eine Muskelpartie hin zum Handgelenk Probleme.

Leider auch beim Häkeln, denn durch die Drehbewegung der Nadel, wird genau die schmerzende Partie belastet.

Ich durfte einige Wochen sogar gar nichs handarbeiten,was aber ok war, da ich sowieso im weihnachtlichem Streß mit dem Shop war.

Dann aber juckte es mich ohne Ende , ich hatte schon damit geliebäugelt, vielleicht das Stricken auszuprobieren, denn Häkeln hatte ich getestest,und nein, es war einfach zu belastend.

Ich wollte aber keinen Gipsarm riskieren, also mußte ich wohl oder übel etwas anderes suchen oder aber es ganz sein lassen(bloß nicht!!!).

Wie der Zufall so will, bin ich auf facebook über eine Bekannte, die ich vom Perlenfädeln her kenne (http://zora-zauber.blogspot.de/), auf die Seite von Bianka Lengefeld-Krause gestoßen, sprich: emmas-wollwunder.de

Siggi(Zora-Zauber) hatte einen Workshop mitgemacht und sich eine wunderschöne Stola in der Fair Isle-Technik gestrickt.

Und  als ich las, daß die rund gestrickt wird, und dann aufgeschnitten(kreisch!!!!), war meine Neugierde sehr sehr sehr geweckt! Da hatte ich ja noch nie von gehört !

Also einige Tage viel im www gestöbert und ich war immer begeisterter, denn FairIsle ist ähnlich dem Jaquard-bzw.Norwegermusterstricken, hat aber einen eindeutigen Vorteil: die Fäden werden hinten verwebt, sodaß sich keine unschönen Spannfäden bilden, an denen man z.Bsp.bei Stulpen hängen bleiben kann. Und pro Reihe hat man nur 2 Farben, mit denen das Muster getrickt wird!

Viele Infos dazu findet ihr z.Bsp.hier:
 http://ulrike-strickt.de/Fair_Isle/fair_isle.html

Ich habe mir auch einige Bücher bestellt, zur Auswahl, Videos geguckt usw., um zu entscheiden, ob ich das probieren will oder nicht, die Entscheidung stand schnell fest, und da habe ich mir für den Start ein Set für dieses schönen Loop bei emmas-wollwunder gekauft:

 http://www.emmasmamaswollwunder.de/epages/64574625.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/64574625/Products/793

Ich habe mir die Farben passend zu dem Poncho einer Freundin ausgesucht, denn diese hatte bald Geburstag und sollte mein erstes Werk bekommen- et volià:


Ich finde ihn recht gut gelungen,auf der Wendeseite (also innen) hab ich ein bissel am Muster gepfuscht, weil das Muster nicht ganz glatt hinkommt, sonst wäre der Loop zu groß, wurde mir gesagt...ich habe so gut es geht versucht, das Muster anzupassen. Ok, es ist nicht perfekt, aber das ist eh nur die Innenseite und ich finde es aktzeptabel.
Es hat auch mega Spaß gemacht....ich muß aber sagen, die 2händige Stricktechnik ist nichts für mich, ICH verwende dafür viel lieber den Strickfingerring/Fingerhut mit 2 oder mehreren Ösen für das Garn  und habe beide Fäden auf der linken Hand, wie gewohnt.

Geplante Projekte habe ich hier  genug, Stulpen, Tücher usw...und auch schon jede Menge Wolle dafür. Nur ist mal wieder die liebe Zeit das größte Hindernis und die vielen anderen Verlockungen im Handarbeitsbereich, schäm.....sooo viel schönes kommt oft dazwischen, was frau machen möchte, nein MUSS!!! Kennt ihr das auch?

Jedenfalls muß ich sagen, das Stricken bereitet mir keine Probleme, weil man erstens ja 2 Nadeln hat , mit denen gearbeitet wird , die Drehung wie beim Häkeln fällt dabei auch weg....das macht meinem Arm nichts aus, juhu....

So kam es also, daß ich nun durch meinen Arm und em Zufall zur begeisterten Strickerin  mutiert bin, die am liebsten den ganzen Tag kaum etwas anderes machen würde und leider nie genug Zeit dafür hat und sich sehr einen 72 Stunden wünscht...nicht nur zum Stricken allerdings!!!

Ich stricke gern mit Rundstricknadeln, wo es geht, und ich stricke auch lieber rechts als links, weil mir das Maschenbild einfach besser gefällt und es auch sauberer aussieht...aber gut, das ist Übungssache und bei einigen Projekten sieht links gestrickt bzw.kraus rechts auch einfach gut aus.

Mit den Steeks beim FairIsle Stricken wird es sicher noch dauern, bis ich mir DAS wirklich zutraue und einfach drauf los schneide....aber ich schätze, da werde ich auch sicher erst einmal einen Kurs bei Bianka machen...die wohnt nicht soooo weit weg von uns und solch einen Kurs würde ich sehr gerne demnächst auch besuchen!

So, nun wißt ihr also, wie ich zum Stricken kam!!! Seid gespannt auf weitere Werke, ich bin es auch!






2 Mützen mit besonderem Bommel

Dieses Mütze-mit-Bommel-Set ist von *TopThis*, die Bommel sind z.Bsp.Tiere oder wie hier, ein Fußball. Praktischerweise abnehmbar für das Waschen.

Mein jüngster  Sohn hatte sich die mit dem Fußball  gewünscht und stand netterweise noch Modell für die Mütze mit Katzebommel, die die Tochter meiner Freundin zum Geburstag bekommen hat.





Verschiedenes

Hier habe ich ein Dreieckstuch von Veronika Hug( bei YouTube zu finden) mit der +Slanty Ocean+ von Pro Lana, Farbe 29, gehäkelt.




Hier ein wundervolles Garn von *Sublime*, Farbe SH335, für meine Mama , als Schal, die Anleitung ist aus dem www.



Noch mehr...................oder: Orange Sox und Wollfactory

Orange Sox stellt auch wundervolle Garne her, vorwiegend mit Merino und anderen tollen Garnqualitäten

Hier mal ein warmes Granny Square Tuch (zu finden im www und gaaanz einfach) aus +Polarnacht+ 



Aus dem Garn mit dem wundervollen Namen *Schwarzperle* von Wollfactory  habe ich mir diesen Schulterwärmer gehäkelt, ebenfalls in der Granny Square Technik, nur eben halbrund  . Man kann dort auch Wunschfarbkombis wickeln lassen!!!!




Weitere Werke

Hier ein Schal für eine liebe Freundin, das Garn ist  MP13 von Mrs.Postcard 
Die Anleitung ist bei Youtube zu finden bei *Veronika Hug*



Gehäkelt und gestrickt

Ich habe ja schon erzählt, ich habe viel gehäkelt und gelesen im letzten Jahr.

Ich war schon immer viel lieber eine Häklerin als Strickerin, und habe auch zwischendurch immer mal wieder etwas gewerkelt, doch so richtig hat es mich gepackt, seit ich mehr durch Zufall als geplant, auf handgefärbte und gewickelte Farbverlaufswolle gestoßen bin.

Geflasht war ich, als ich *Lady Dee`s Traumgarne* kennengelernt habe...ab da gab es kein Halten mehr, wieder die Nadeln zu schwingen!!!!

Die ersten sogenannten +Bobbels+ wurden geshoppt....praktischerweise wohnte letztes Jahr Ramona Pall, die Inhaberin, noch bei uns in der Nähe , sodaß ich samt Kind und Kegel meine erste Lieferung bei ihr zuHause abholen durfte...was sehr spannend war, mal einen Eindruck hinter den Kulissen so persönlich erleben zu dürfen.

Bei facebook bin ich in der Lady Dee`s Traumgarne-Gruppe und es verschlägt einem immer wieder die Sprache, was für schöne Farbkombi`s entwickelt werden und was wir *Fans* und Suchtis daraus zaubern!

Manche Tage verbringt frau mehr mit staunen und angucken , als stattdessen selbst die Nadel zu schwingen , grins.....

Ich habe später dann immer mehr versch.Anbieter solch toller, zum Teil selbst gefärbter, Farbverlaufswolle  gefunden, dem www sei Dank, aber hier zeige ich euch nun mal erste Werke von den Traumgarnen.


Das ist *Sternenglanz*, und eine Anleitung von Drops



Das ist ein Eulentuch von Barbara Butz, gehäkelt aus *Ein Hauch Luxus* mit Lurexfaden. Die Füße und Ohren haben mich einige Nerven gekostet, schnauf....aber irgendwann war der Knoten im Hirn auf und es hat geklappt.





Auweia

Wo bleibt nur die Zeit?!?

Sträflich vernachlässigt habe ich meinen lieben Blog, ohjee....aber irgendwie war der Wurm drin und die Prioritäten woanders.

Vielleicht sollte es auch so sein, wer weiß.

Ich habe mir jedenfalls vorgenommen, hier wieder öfters zu schreiben, und weil das letzte Jahr über Lesen und Stricken&Häkeln meine liebste Beschäftigung zur Entspannung geworden sind, werde ich hier auch öfters meine Handarbeitsprojekte zeigen und evt.über tolle Shops und Blogs zu diesem Thema berichten.

Schmuck habe ich schon ewig nicht mehr gefädelt, seit mir mein Dawanda-Shop *dazwischen* kam, da fehlte einfach bei einem , im Schnitt , 16h Tag, die Zeit.

Mittlerweile würd ich schon gern wieder ab und an mal etwas fädeln, doch ich bin zu lange raus, als daß ich den Nerv dazu hätte, mich mal daran zu setzen und wieder loszulegen.

Ich stricke lieber oder lese....das ist  ja auch ok, nicht wahr?

Also, ihr Lieben, ich denke, wir sehen uns wieder öfters in nächster Zeit!