Dienstag, 8. Mai 2012

Sau-Kind? Oder: zum Glück!

Unsere 10 jährige Tochter hat eine Freundin, mit der sie die gleiche Leidenschaft für Tiere und Natur teilt!

Wenn sie dort spielt, kommt sie meist mit nassen Füßen heim, oder voller Brennesselstiche , mit geprellter Schulter oder oder oder....

HEUTE kam sie mit solch einer Hose heim , weil beide nichts besseres zu tun  hatten, als durch das Rapsfeld vor der Haustür zu spazieren!

Auf meinen Blick hin sagte sie nur: *Mama, ich weiß, sag bitte nix!*

Tja, da schluckt frau im ersten Moment , andererseits ist es nicht herrlich, daß meine Kinder so in der Natur aufwachsen können?!!!! 
Ich kenne es selbst auch nicht anders(wobei ich betone: SO dreckig kam ich nie heim!), und finde es wunderbar, daß unsere Kinder ebenso die Möglichkeit haben!!! 

Und eins noch: An meiner Tochter ist defintiv ein Junge verloren gegangen!!!

1 Kommentar:

  1. Holla, liebe Conny,
    bei Euch ist ja Leben in der Bude! ;-)
    Deine Tochter hatte bestimmt riesig viel Spaß draußen. Heute war es aber auch traumhaft. Da konnte kind schon auf zünftige Einfälle kommen.
    Die Waschmaschine schafft es bestimmt, die Hose wieder sauber zu kriegen. Bei ähnlichen Gelegenheiten war ich immer froh nicht mehr wie meine Großmutter ans Waschbrett zu müssen.
    Und auf den tollen Gürtel hat Deine Tochter ja prima aufgepasst. Ich finde ja: Wenn die Kinder glücklich sind, dann sind es meist auch die Mütter, ich glaube, Du siehst das ja auch so.
    Herzliche Grüße
    Ulrike

    AntwortenLöschen